Allgemeine Geschäftsbedingungen

Copyright und Rechte

Sämtliche Fotos, Texte, Ideen und Schmuckstücke sind, sofern nicht anders angegeben, geistiges Eigentum von Sarah Maritschnig im folgenenden genannt Meine Bürste by SARIMANI. Eine Nutzung dieser ist nur mit ausdrücklicher und schriftlicher Genehmigung von Sarah Maritschnig gestattet.

Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen Meine Bürste by SARIMANI und dem Kunden/der Kundin gelten ausschließlich nachfolgende Bestimmungen über Versandkosten, Liefer- und Zahlungsbedingungen.

 

Versandkosten

Unsere Versandkostenpauschale beträgt 4.50€ innerhalb Österreichs, 9.50€ nach Deutschland, 21€ in die Schweiz und 13€ nach Italien. Für Lieferungen in andere Länder behalten wir uns das Recht vor, eine gesonderte Pauschale, abhängig vom Zustelldienst, zu verrechnen.

Lieferbedingungen:

Ist die Ware lagernd, verlässt Sie innerhalb von 5 Werktagen, längstens jedoch binnen der gesetzlichen 30 Tagesfrist unser Haus.

Für Ware die auf Kunden und Kundinnenwunsch angefertigt wird gelten andere Lieferzeiten. Geliefert wird ausschließlich nach Eingang der Bezahlung. Die Lieferung erfolgt mittels Zustelldienst DHL oder per Post.

 

Zahlungsbedingungen

 

Produkte von Meine Bürste by SARIMANI werden, sofern nicht anders angegeben, auf Kunden und Kundinnenwunsch angefertigt, aufgrund dessen ist eine Bezahlung nur via Vorauskasse möglich.
Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen auf unser Konto bei der Raiffeisenbank Mittleres Lavanttal
IBAN: AT50 3948 1000 1375 9543, BIC: RZKTAT2K481 zur Überweisung zu bringen.

Erst nach vollständiger Überweisung des Betrages auf das oben genannte Konto, beginnt Meine Bürste by SARIMANI mit der Herstellung des gewünschten Produktes.

Der Abzug eines Skontos ist nicht zulässig.

 

Zahlungsart

Gerichtsstand und Erfüllungsort für alle Geschäfte ist: 9020 Klagenfurt Land, Österreich

Es gilt österreichisches Recht. Die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechtes wird ausdrücklich ausgeschlossen. Die Vertragssprache ist deutsch. Die Vertragsparteien vereinbaren österreichische, inländische Gerichtsbarkeit. Außer bei Verbrauchergeschäften gilt zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten das am Sitz unseres Unternehmens sachlich zuständige Gericht.

Vertragsrücktritt

Der Verbraucher kann gemäß § 5 e KSchG von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag oder einer im Fernabsatz angegebenen Vertragserklärung (z.B. Bestellung per Post oder Fax über Bestellformular oder über das Internet, ; vgl. § 5 a KSchG) binnen 14 Tagen zurücktreten. Die Rücktrittsfrist beginnt mit dem Tag der Lieferung der bestellten Ware bzw. im Fall der Erbringung von Dienstleistungen mit dem Tag des Vertragsabschlusses. Die Rücktrittserklärung ist rechtzeitig, wenn sie innerhalb der Frist abgesendet wurde und bedarf keiner Begründung. Paketversandfertige Waren müssen vollständig und grundsätzlich originalverpackt zurückgesandt werden. Kein Rücktrittsrecht besteht bei Waren, die nach Kunden- und Kundinnenspezifikationen angefertigt wurden oder auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind so haben der Kunde und die Kundin die Kosten der Rücksendung zu tragen. Bei Rücksendung der Ware behält sich Sarah Maritschnig genannt Meine Bürste by SARIMANI vor, ein angemessenes Benützungsentgelt, einschließlich einer Entschädigung für die damit verbundene Minderung des gemeinsamen Wertes der Leistung zu veranlagen.

Wichtiger Hinweis für Konsumenten:

Kann die Kaufsache ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand (zerrissene Originalverpackung, etc.) zurückgewährt werden, ist insoweit gegebenenfalls Wertersatz zu leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist bzw. besteht nicht bei original verpackter Ware, die nicht oder ohne jegliche Gebrauchsspuren in Betrieb genommen wurde.
Wir möchten daher nochmals ausdrücklich darauf hinweisen, dass Sie Wertersatz für die durch bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme eingetretene Verschlechterung der bei uns bestellten Waren leisten müssen.
Ist der Kunde/die Kundin Unternehmer/in gem. §1 KSCHG, so ist das Rücktrittsrecht ausgeschlossen.
Sollten im Zuge des Versandes Export- oder Importabgaben fällig werden, gehen auch diese zu Lasten des Bestellers/der Bestellerin.

de_DEGerman
de_DEGerman